Alte Liebe… BlackBerry Z10 neu verpackt

Alte Liebe zerkratzt nicht, oder doch?

Hallo BBSC‘ ler,

heute mal etwas zu meinem „alten“ BlackBerry Z10.

In der Adventszeit sollte es ja allgemein etwas ruhiger zugehen und daher auch etwas Zeit fĂŒr das Hobby bleiben 😉

Auf ifixit.com lese ich immer wieder gerne die Ratings wie gut oder schlecht sich GerÀte reparieren lassen. Das BlackBerry Z10 schneidet, hier ja z.B., mit einer recht hohen Wertung ab und zeigt sich in einer vorbildlichen, modularen Bauweise.

Die meisten von Euch wissen ja das ich immer noch begeisterter OS10 Nutzer bin, aber auch die VorzĂŒge der Android-basierten BlackBerry‘ s sehe und bei der nĂ€chsten Neuanschaffung wird es wohl dann erstmals ein „BlackDroid“.

Vor ein paar Tagen ist mir aber mein Z10 in der Vitrine wieder ins Auge gefallen. Top GerĂ€t. Das Design gefiel mir von jeher, sehr handlich… Da kommt mein Passport nicht mit 🙂 Der einzige Schwachpunkt des GerĂ€ts, war und ist, der etwas schwache Akku. Ansonsten hatte ich persönlich keine Kritikpunkte. Was mir aber auch auffiel, nach vielen Monaten der Nutzung waren natĂŒrlich ein paar Kratzer nicht zu vermeiden. Taufrisch ist was anderes 😉

Hier kam mir der Reparaturbericht von ifixit wieder in den Sinn also…

…ran an den Laptop und Ersatzteil-Suche gestartet. 🙂 Ich bin dann nach etwas suchen bei ng-mobile.de gelandet und wurde fĂŒndig. Rund 15€ fĂŒr eine komplette Z10 Front incl. aller vormontierter AnschlĂŒsse. 8€ fĂŒr einen neuen Akku-Deckel.

Der Umbau mit diesem Modul sollte auch einem Hobby-Schrauber, wie mir, gelingen. Die Lieferung klappte schnell und zuverlĂ€ssig. NG Mobile hat auch fĂŒr andere BlackBerry Modelle viele Ersatzteile auf Lager.

Das gelieferte Ersatzteil stammte aus dem Werk Mexico 6, wie auch mein GerÀt selbst.

Ihr benötigt folgende Werkzeuge: einen kleinen Torx T2, eine Pinzette und einen kleinen flachen Schraubenzieher oder etwas Ähnliches zum vorsichtigen Anheben der Steck-Kontakte.

Die detaillierte Anleitung findet ihr unter:

Reparaturanleitung – Schritt fĂŒr Schritt

unter Schritt 4 findet ihr einen Hinweis auf eine verdeckte Schraube!

Ansonsten war das Ganze recht einfach. Vorsichtig solltet Ihr auch beim Anheben der Kunststoff-Abdeckung (MittelgehÀuse) nach dem Entfernen der Schrauben sein, diese ist an den RÀndern mit zusÀtzlichen Clips fixiert die ihr mit einem kleinen sehr flachen Werkzeug langsam öffnen könnt.

Nach dem Tausch des GehĂ€uses habe ich die App „BlackBerry Virtual Expert“ aus der BlackBerry World zum Test der Funktionen genutzt und siehe da…

…die Sensoren auf der Frontseite, die Kopfhörerbuchse, der Powerknopf an der oberen Kante und die mittlere Stummtaste an der Seite zeigten keine Funktion. Ich hatte die Steckverbindung direkt unterhalb der Kopfhörer-Buchse nicht richtig fixiert.

Also nochmal… 🙂 Danach lief der Funktionstest sauber durch und seit einer Woche bin ich wieder mit meinem „fast nagelneuem“ BlackBerry Z10 unterwegs. (Powerbank oder Autoladekabel nicht vergessen)

Mit ca. 25€ Kosten und einer halben Stunde Bastelarbeit zum fast neuen GerĂ€t 😛

Solltet Ihr mit dem Funktionsumfang von OS10 zufrieden sein dann ist die Gelegenheit momentan gĂŒnstig. Ein Z10 lĂ€uft auch heute noch top. Pacman und Hayday ĂŒbrigens auch 🙂 und … gute bis sehr gute GerĂ€te finden sich zwischen 60 -100€

ein OS10 Update wurde vor ein paar Tagen freigegeben und sollte bald auf den GerÀten landen. Ein GerÀt das immerhin 4 Jahre auf dem Markt ist!

Viel Spaß beim basteln und eine schöne Adventszeit…

Euer Michael