BlackBerry Mobile auf der IFA in Berlin

Black Edition des KeyOne auf der IFA vorgestellt

Kein neues Smartphone… aber kleines Update des BlackBerry KeyOne im Gepäck

Zum Start der IFA in Berlin hat BlackBerry Mobile eine neue Variante des KeyOne vorgestellt. Hauptunterschied zur indischen Black-Edition ist das Fehlen der Dual-Sim Funktion.

Der interne Speicher wurde jedoch ebenfalls von 32GB auf 64GB erweitert. Der Arbeitsspeicher wurde vergrößert und bietet nun 4GB RAM. Die seit Frühjahr erhältliche Variante bietet jedoch hier auch schon 3GB RAM.

Die vollkommen schwarze Variante wird noch in diesem Quartal erhältlich sein. Die edele Black-Edition wird dann vorerst in Deutschland, Frankreich, Kanada, Großbritannien, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Saudi Arabien starten. Der Preis wird jedoch um 50 € höher sein als die herkömmliche Variante mit kleinerem Speicher(n) und silbernem Rahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 1 =

*