Test : BlackBerry 10 und Xiaomi Mi Band Fitness-Tracker + Mi Fit App

DSC00152Viele von euch haben vielleicht schon einmal über die Anschaffung eines Fitness-Trackers nachgedacht , so auch ich.

Allerdings nicht so sehr, dass ich dazu bereit wäre die teilweise hohen Kosten von gern mal 100 Euro zu bezahlen. Deshalb habe ich mich etwas informiert und stieß auf das  Xiaomi Mi Band. Etwa 13,50 Euro hat es dann gekostet und kam ungefähr 30 Tage später an.

Und meine Erfahrungen lest ihr hier :

Zu aller erst was befindet sich im Lieferumfang :

Das Armband, der Tracker selbst (herausnehmbar aus dem Armband), ein USB-Ladekabel und eine Anleitung. Diese ist jedoch auf chinesisch. Eine Anleitung ist aber auch wirklich nicht nötig.

DSC00153DSC00154

Das USB-Ladekabel nimmt den Tracker in einer Halterung auf und übergibt die Energie über zwei Ladekontakte, dass Kabel sollte man also nicht verlieren.

Die notwendige App ist eine Android APK, diese bekommt ihr entweder durch googlen, SNAP oder wenn vorhandenen euren Google PlayStore.

Einfach nach der App Mi Fit suchen.

Als erstes müsst ihr euer Bluetooth einschalten ,dann die App öffnen und euch über die App registrieren.Ich habe es gleich über den PC gemacht, da ich im Vorfeld schon gelesen habe, dass dies die schnellere und zuverlässigere Variante sei. Danach verbindet sich das Band  mithilfe der App über Bluetooth.

Link zum Mi Account

Nicht vergessen die Bestätigungs E-Mail auch zu bestätigen 🙂

Zur Mi Fit App:

Die Mi Fit App dient nicht nur zur Darestellung der aufgezeichneten Daten, sondern ist auch die Verwaltungs-Zentrale für den Xiaomi-Tracker. Hier lassen sich zB. :Tagesziele festlegen, die Anruf und App-Benachrichtigung konfigurieren, der Wecker einstellen und die Farbe der LEDs. Zur der Benachrichtigung muss man aber ganz klar sagen : Klappt nicht, weder Anrufe noch SMS oder App Benachrichtungen, weshalb ich in meinem Bericht darauf demnach auch nicht eingehen kann. 

Aber das war auch nicht der Grund des Kaufs für mich.

IMG_20150702_091101IMG_20150702_091109IMG_20150702_091051

Zum Akkuverbrauch von BlackBerry und Tracker :

Bei meiner Beere nichts nennenswertes, in 24 Stunden weniger wie 0.5 % .Beim Tracker wird eine sagenhafte Laufzeit von 30 Tagen versprochen und das bei einem nur 41 mAh-kleinen Akku , ich denke das Band wird sogar eher länger laufen. Ich hatte es noch nicht einmal selbst geladen und noch 85% nach einer Woche Lauf und Tragezeit.  Es war immer 24 Stunden verbunden , auch wenn eine Verbindung nur zum syncronisieren notwendig ist. Sollte der Akku dann doch einmal leer sein, wird er über eine USB-Buchse aufgeladen, eigentlich ideal gelöst.

IMG_20150702_091042IMG_20150702_091317

Zum Xiaomi Mi Band :

Ich habe das Band jetzt eine Woche getragen und muss sagen es funktioniert sehr gut.

Ich betreibe aktuell keinen Sport oder so, möchte aber dennoch gern wissen, wie viele Schritte ich so gegangen bin. Was ich persönlich jedoch viel interessanter finde, ist die Aufzeichnung meines Schlafes. Man muss positiv erwähnen das dies automatisch erfolgt. Ich musste dem Mi Band nicht mitteilendas ich schlafen gehe. Was ich gelesen habe, ist das bei manch anderen Trackern nicht der Fall. Aufgenommen wird nicht nur die Dauer meines Schlafs, sondern es werden auch die einzelnen Schlaf- und Wachphasen sehr gut erkannt. Aufgeteilt wird es in Tiefschlaf, leichten Schlaf und  Wachphasen. Wirklich sehr interessant, auch wenn ich die ersten male morgens echt erschrocken war wie wenig Tiefschlaf ich persönlich habe. Teilweise weniger wie 1,5 Stunden.

IMG_20150702_091021IMG_20150702_090950IMG_20150702_090957

Ich persönlich hielt die Aufzeichnung der Schritte für recht genau, teilweise habe ich mal etwas mitgezählt und vorher und nachher die App geöffnet. Minimale Abweichungen waren dort, aber je mehr man geht desto weniger fällt dies ins Gewicht.

Schnelle Bewegungen werden als laufen erfasst  und normale als gehen. Entfernungen und verbrannte Kalorien errechnet die Mi Fit App ebenfalls zuverlässig.

IMG_20150702_105128 IMG_20150702_105135

Das Mi Band selbst hat nur drei LEDs die Informationen darstellen können. Hier wird der Fortschritt zum Erreichen des Tagesziels angezeigt. Ein LED wenn 1/3  erledigt ist, zwei LED’s bei 2/3  und 3 LED´s wenn das gesetze Tagesziel erreicht wurde.

Der Zwischenstand lässt sich jederzeit einfach wie folgt überprüfen: Den Arm herunter hängen lassen und dann hoch heben als würde man auf seine Armbanduhr schauen. Der oben genannte Fortschritt wird angezeigt.

Über die vorhandene Vibration kann man sich auch wecken lassen. Drei Uhrzeiten kann man einstellen, diese lassen sich auch automatisch wiederholen. Man kann einzelne Tage festlegen , den Wecker nur an Wochentagen oder  auch  an den Wochenenden aktivieren. Auch das Wecken zur der für den Körper und Schlafsituation besten Zeitpunkt, sprich nicht aus dem Tiefschlaf reissen, soll wohl gehen. Dies habe ich jedoch nie versucht.

Wie fühlt es sich an und wie lässt es sich tragen?

Im Normalfall trägt man das Mi Band ja 24 Stunden . Das Mi Band ist mit einem Silikonarmband ausgestattet. Man merkt es beim Tragen kaum bis garnicht.

Außerdem ist das  Mi Band IP67-zertifiziert. Duschen (dort habe ich es auch getragen)-und Hände waschen sind daher kein Problem.  Längere Tauch und Schwimmtouren sollte man allerdings unterlassen. Da man das Armband/Tracker auch abwaschen kann, denke ich das es keine Probleme mit Schweißgeruch geben wird .

 

Fazit:

Loht sich der Kauf des Xiaomi mi Bandes ?

Ganz klar , JA !

Für den Preis ist das Band wirklich super und absolut empfehlenswert. Ich würde sogar sagen es ist mindestens das doppelte wert. Wer damit leben kann das man 30 Tage wartet, klare Kaufempfehlung.

Alternativ dazu erhält man dieses Band auch auf der Auktionsplattform eBay. Mittlerweile habe ich es dort sogar bei deutschen Händlern gesichtet und auch auf Amazon findet man es.

Link zu Amazon

Ansonsten bekommt man es auch zB. bei tinydeals.com ab zeitweise 13,00€ . Allerdings variert der Preis doch häufig.

Link zu Tinydeal.com

 

Sollten noch Fragen sein,  so werden diese wie immer gern beantwortet !