WhatsApp auf BB10 – Eine Bestandsaufnahme

In den letzten Tagen schlug diese Meldung ein wie eine Bombe,  „Bald kein WhatsApp mehr unter OS10“.

Die Diskussionen schossen in den Himmel, täglich erreichten uns Nachfragen verunsicherter User. Nach den letzten, nicht gerade positiven, Wochen und diversen negativen Schlagzeilen wurde immer lauter über das Aus von OS10 gesprochen.

Quelle: Giga.de
Quelle: Giga.de

Man kann von WhatsApp ja halten was man will, aber Fakt ist, dass BlackBerry diese Ansage nicht ignorieren kann. Zu viele Nutzer wollen nicht auf WhatsApp verzichten.

Via Twitter hat BlackBerry sich wie folgt geäußert:

Twee

Tweet1Jetzt erhoffen/erwarten wir von BlackBerry klare Zeichen und Ansagen bzgl. WhatsApp aber auch über neue Hardware, OS10 / Android 6 Updates…….. Es gibt viel zu tun BlackBerry, die Unterstützung der Fanbase habt ihr, also legt los!

Einen lesenswerten Kommentar (mit ein paar Anmerkungen von mir) zur WhatsApp Diskussion hat uns EHN geschrieben.


WhatsApp und BlackBerry OS10  Scheidung?

Wie in den letzten Tagen durch die IT und sogar durch die Mainstreammedien bekannt wurde, will WhatsApp auf einigen Betriebssystemen den Support einstellen.

Dabei wurde auch unser ge-und beliebtes OS10 genannt.

Wie bitte?  Der Aufschrei und die Verunsicherung war und ist nun groß.

Kann ich ab Ende 2016 dann kein WA mehr benutzen? Wird OS10 eingestellt? Ist mein Passport o. LEAP nun rausgeschmissenes Geld? 

Stopp!

Die Tatsache, dass WhatsApp den Support einstellt kann man für einige, kaum noch benutzte Betriebssysteme verstehen.

Programmierer kosten Geld. Vielleicht hat die Strategie, dass BlackBerry jetzt ein Androidgerät auf den Markt brachte und weitere angekündigt hat, dazu beigetragen, dass WhatsApp das OS10 mit in die Liste aufgenommen hat? Wir wissen es nicht.

Stand der Dinge ist aber, dass ausschließlich der Support eingestellt werden soll! Das bedeutet NICHT, dass die bereits installierte App danach nicht mehr funktioniert! 

Sie erhält lediglich keine Updates mehr. UND es betrifft auch nur die native OS 10 App und nicht die Androidversion, die ja auch auf dem BlackBerry mit OS10 lauffähig ist.

Anmerkung: Die Androdversion läuft sehr gut unter OS10, lediglich die HUB-Integration ist nicht mehr möglich. Das bedeutet ihr müsstet die App geöffnet haben, um Nachrichten zu senden oder zu empfangen. Wir sind uns aber sicher, dass unsere BB10 App-Entwickler an Lösungen arbeiten. Der Vorteil ist, dass noch genügend Zeit ist und das Thema "brennt".

Jetzt im März ist Panikmache und Hektik völlig überflüssig und kontraproduktiv.  Wer unbedingt WhatsApp braucht, kann es ganz normal weiter benutzten.

Zumindest solange, bis ein Zeitstempel beim Verbinden auf deren Server dies unterbindet. Darüber gibt es jedoch keinerlei Planinformationen.

Anmerkung: Wie lange die OS10 App dann noch läuft kann KEINER vorhersehen. Kleiner Anhalt: Jedes WhatsApp-Update macht ein Ablaufen des Zeitstempels (der OS10 Version) wahrscheinlicher.

Alle die jedoch auf ein abgesichertes oder/und besseres Messaging Wert legen, möchte ich ein paar Alternativen ans Herz legen. Ihr umgeht dadurch der Bevormundung durch einen Großkonzern wie Facebook, denen ja WhatsApp gehört, und nutzt Systeme, die eure teils sehr privaten und guten Bilder und Texte auch so schützt, dass sie nicht jeder gelangweilte Admin anschauen, lesen oder gar leaken kann!

Ohne Wertung in der Reihenfolge seien da genannt: BBM, Threema, Signal, Telegram …

Bild: Stiftung Warentest
Bild: Stiftung Warentest

Jeder dieser Messenger hat seine Vorzüge und jeder einzelne ist eine bessere Lösung als WhatsApp.

Das Argument, dass ja “alle” bei WhatsApp sind ist nur auf den ersten Blick richtig und insgesamt falsch. Sehr viele User haben mehr als einen Messenger installiert. Jeder behauptet er/ sie könne nicht von WhatsApp weg, weil…

Nun besteht die Chance von den zwei bis drei installierten Apps einfach eine zu löschen, WhatsApp.

Das teile ich meinen Kontakten mit und schreibe gleich den alternativen Messenger meiner Wahl dazu. Schwupps, sind in wenigen Tagen die wichtigsten Kontakte auch dort. Das funktioniert, probiert es aus!

Der BBSC hilft euch gerne weiter, wenn Fragen oder Unklarheiten bestehen.